Vereinsausflug 2017

Am 13. August 2017 fand unser beliebter Vereinsausflug mit fast 20 Teilnehmern statt. Dorothee Schramek führte die Gruppe in drei Stunden von Glashütte über Steinernes Tor und Schättere-Tunnel bis zur Kocherburg-Ruine. Danach stärkten sich alle bei einem schönen Grillfest auf dem Bouleplatz und ließen natürlich auch die Kugeln rollen.

Pünktlich um 11 Uhr übernahm Dorothee das Ruder und erklärte in einer kurzen Einführungsrede die Lage unseres neuen Bouleplatzes in Unterkochen. Der Verein reiht sich ein in eine Besiedlung durch Römer, Kelten und schließlich Boulespieler. Über die Glashütte, das Steinerne Tor, den Schättere-Tunnel und die Kocherburg-Ruine marschierten die Teilnehmer gut gelaunt und den Geschichten von Dorothee lauschend drei Stunden durch den Wald. Zwei „externe“ Besucher waren aufgrund des Themas neugierig genug, um sich der Truppe anzuschließen.

Erschöpft und hungrig erreichten die Wanderer nach 14 Uhr wieder das Boulegelände, wo sie bereits von anderen Mitgliedern freudig erwartet wurden. Diese hatten mit zahlreichen Kuchen, Salaten und Grillgut ein tolles Mittagessen vorbereitet. Armin und Vaso übernahmen an ihren Grills die Versorgung der hungrigen Mäuler. Immer mehr Leute kamen hinzu, doch es reichte locker für alle. Zum Kalorien abbauen wurden danach auch gleich wieder die Boulekugeln aus den Taschen geholt, um noch das eine oder andere Spielchen miteinander zu machen. Bis in die Abendstunden genossen alle das schöne Wetter.

Hier einige Bilder von Pat.