PCA 1 kämpft in der Oberliga Nord-Württemberg

Das Team PCA 1 formiert sich neu um Mannschaftsführer Klaus Diebold für die Saison 2018. Wolfgang Rall, Erwin Motzke, Norbert Strässle, Annette und Michael Kupke sowie Karl Evertz spielen in der höchsten Liga in Nord-Württemberg.

Spieltag 1, 14.04.2018

Die 1. Mannschaft des PC Aalen trifft es diese Saison am härtesten mit den Anfahrten. Neuenstein, Heilbronn, Backnang und Welzheim heißen die Spielorte. Dennoch startete man frohen Mutes und bester Laune in den ersten Spieltag. Der erste Gegner der neuen Saison hieß Backnang 2, frisch aufgestiegen aus der Landesliga. Mit drei knappen Ergebnissen zu 11 und zu 12 konnte nur eine Doublette zu Gunsten Aalens entschieden werden. Die Begegnung ging 1:4 zu Ende.

Die zweite Partie gegen Heilbronn 1 verzeichnete wieder sehr knappe Ergebnisse mit zwei Mal zu 12. Trotzdem gingen alle Spiele an Heilbronn. 0:5 hieß es nach 2 Tripletten und 3 Doubletten.

Zuletzt stellte man sich den Mitstreitern aus Neuenstein. Es war einfach der Wurm drin: Auch hier ging ein Spiel zu 12 verloren. Neuenstein gewann letztlich 4:1.

 

Spieltag 2, 29.04.2018

Stuttgart 3 forderte die Aalener zu Beginn des zweiten Spieltages heraus. Lange sah es nach dem ersten Sieg für Aalen aus. Mit 2:2 war es zwar spannend, aber die dritte Doublette lag in Führung. Und dann schlug wieder der 12er-Teufel zu. Das entscheidende Spiel ging mit 12:13 an Stuttgart, Aalen verlor unglücklich 2:3.

In der zweiten Partie ging es gegen den zweiten Aufsteiger aus der Landesliga, Ludwigsburg 2. Hier wollte es gar nicht rund laufen, bis auf eine Doublette gingen alle Spiele deutlich aus. Letztlich musste man auch hier ein 1:4 verbuchen.

 

Der aktuelle Tabellenstand lautet wie folgt:

 

 

 

 

Spieltag 3, 12.05.2018

Am dritten Spieltag ging es gegen Öhringen 1 und Ludwigsburg 1 im schönen Backnang. Gegen Öhringen wollte es gar nicht laufen, die Begegnung ging entsprechend 1:4 verloren. Ludwigsburg 1 brachte den ersten ersehnten Sieg in greifbare Nähe, für den Abstiegskampf wäre dieser sehr wichtig gewesen. Nach den Tripletten stand es 1:1, alles war möglich. Doch leider konnte man in den Doubletten dann nicht mehr entgegenhalten. Schließlich endete das Duell 2:3.

Spieltag 4, 01.07.2018

Welzheim hieß die Aalener zum entscheidenden letzten Spieltag willkommen. Wenn heute nicht beide Begegnungen zu Gunsten des PC Aalen 1 ausgehen würden, wäre der Abstiegskampf verloren. Der erste Gegner war Schorndorf 2. Auch wenn vier der fünf Spiele sehr spannend mit Endergebnissen zu 10 und zu 12 verliefen, konnte Aalen dennoch 4:1 gewinnen. Noch war die Wende nicht geschafft, aber im Bereich des Möglichen.

Stuttgart-Münster stellte sich als letzter Gegner der Saison. Aalen bewies große Nervenstärke. 13:11, 13:11 und 13:12 lauteten die entscheidenden Ergebnisse, die zum Gesamtsieg 3:2 führten. Große Erleichterung und unendliche Freude stellten sich ein, als es somit zum vorletzten Platz in der Endtabelle der Saison reichte. Zum Abschluss traf man sich mit der zweiten Mannschaft im Biergarten zur gemeinsamen Feier.

Der letzte Tabellenstand lautet:

Dieser Beitrag wurde unter Liga veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.